Maskentanz (Seminar)

Absicht
Sinn und Absicht des Maskentanzes ist es, sich mit seinem Krafttier, seiner inneren Göttin/seinem inneren Gott oder einem anderen Wesen zu verbinden. Dabei werden seine Heilkraft und sein Wissen – zu dem Thema welches momentan passt –aufgenommen. 

Ablauf 

Freitag
Als Einstieg reinigen wir unsere Aura mit Salbei. Anschliessend rufen wir die geistigen Kräfte und unsere persönlichen Helfer/Helferinnen und laden sie ein, uns zu begleiten und zu unterstützen. Danach trommeln wir ca. 20 Minuten um den Alltag hinter uns zu lassen und anzukommen.  

Jetzt begeben wir uns auf die Reise zum persönlichen Krafttier, oder zur inneren Göttin/Gott, oder zu einem anderen Wesen, welches sich zeigen will. 

PAUSE 

Bei einer ersten Kennenlernrunde tauschen wir gleichzeitig aus, welche Maske entstehen wird. 

Mit dieser Inspiration und einem kleinen Abschlussritual wird der Abend verabschiedet. 

Samstag
Der Einstieg ist wie am Freitag. 

Anschliessend verbinden wir uns mit unserem Krafttier/Göttin/Gott oder dem Wesen.

Jetzt geht es an das Masken bauen und gestalten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

MITTAGSPAUSE: 12.30 – 14.00 Uhr 

Weiter geht es mit dem Maskenbauen… 

Mit einem kleinen Abschlussritual wird der Tag verabschiedet.  

Sonntag
Der Einstieg ist wie am Freitag. 

Wir stimmen uns auf unser Krafttier/Göttin/Gott/Wesen ein. 

MITTAGSPAUSE: 11.00 – 12.00 Uhr 

Der Moment ist gekommen, sich passend einzukleiden, sich seine Maske anzuziehen um anschliessend den Maskentanz zu tanzen. Wir werden eins mit unserem Krafttier, unserer inneren Göttin, unserem inneren Gott oder dem Wesen. Wir spüren und leben seine Weisheit und seine Kraft. Wir drücken dies im Tanz aus, was es uns für den Moment mitteilen und aufzeigen will.  

Nach dem Maskentanz begeben wir uns in die Stille, lassen nachklingen und wirken, was beim Tanz entstanden ist. 

PAUSE 

Bei einer anschliessenden Austauschrunde berichtet jede Person über ihr Erlebtes und ihre Erkenntnisse. 

Mit einem Abschlussritual lassen wir den letzten Tag ausklingen. 

Wann
  Freitag bis Sonntag
    -      Freitag             19:00 - 21:00 Uhr
    -      Samstag          09:30 - 17:30 Uhr 
    -      Sonntag           09:30 - 16:00 Uhr

Wo
8311 Brütten 

Mitbringen
    -    Utensilien mitnehmen, wie: Kleider, Stoffe, Stoffresten, Wollresten.
         Kleine Menge steht zur Verfügung.
    -    Am Samstag und Sonntag Verpflegung mitbringen.
         Es besteht die Möglichkeit, gegenüber im Volg etwas einzukaufen,
         oder im näher gelegenen Restaurant zu essen.
 
Anzahl Personen
Max. 6 

Kosten  Fr. 350.00

Kursleitung:  Béatrice Fabijenna Kägi   052 212 30 73


YouTube Link: Improvisation mit Fabijenna      ► http://youtu.be/0xEUDr_2ygU